• phillipwilke

Petition zum Grundeinkommen passiert erste Hürde

Als wir mit unserem Corona-Infoblog gestartet sind, haben wir euch empfohlen, eine Petition zur Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens auf Chance.org zu unterzeichnen. Jetzt hat es eine ähnliche Petition, mit der Forderung, das Grundeinkommen nicht nur für die nächsten 6 Monate, sondern auf unbestimmte Zeit einzuführen auf die ePetitons-Site des Bundestags geschafft. Dort verzeichnet sie bereits über 130.000 Unterschriften. Somit sind die 50.000 Unterschriften, die es braucht, damit sie es in den Petitionsausschuss des Bundestages schafft, erreicht. Bis zum 27. April könnt ihr hier noch mitzeichnen und der Forderung dadurch noch mehr Nachdruck verleihen.


Hintergrundwissen zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen bekommt ihr übrigens in diesem Interview des Online-Magazins Telepolis mit dem österreichischen Philosoph Karl Reitter:

https://www.heise.de/tp/features/Grundeinkommen-ueberwindet-mit-der-Lohnarbeit-den-Kern-der-kapitalistischen-Vergesellschaftung-4701442.html