Kopper Kollektive

Total soziale

Audiovisuelle Inhalte

und Kommunikation

DSC_0077.JPG

Im Atelier von Kopper Kollektive

 

"Über die Zusammenarbeitet mit Louise Culot an ihrem Dokumentarfilm über das RAW „United we stay“ - „Wir sind gekommen um zu bleiben“ kamen wir ins Projekt. Das war 2009.

Da war das RAW noch wie ein kleiner Dschungel, alles voller Bäume, überall Natur und Dunkelheit. Keine Touristen kamen, niemand kannte den Ort. Dazu gibt es tausend Anekdoten, die meisten sind positiv. Es hat viel Spaß gemacht, das alles zu sehen, etwas anderes zu machen und aufzubauen, ein Gegenentwurf zum Touristischem Angebot.

Gerade unterstützen wir die Entstehung der ersten Panafrikanischen Universität, Wir entwickeln den Bereich Kommunikation für die Uni. Parallel dazu machen wir immer wieder (die für die Musiker:innen kostenlosen) Open Stage Videos, wenn wir Zeit haben.

Für die Zukunft wünsche ich meinem Projekt, so klein wie möglich zu bleiben und so frei dass man entscheiden kann an welchen Projekten man teilnehmen möchten oder nicht und weiterhin ein sicheres Atelier zu haben."